28. Internationales Seminar für Autogene Psychotherapie und Hypnosepsychotherapie

28. Internationales Seminar für Autogene Psychotherapie und Hypnosepsychotherapi
20. April 2022 - 23. April 2022

Seehotel Rust
7071  Rust  Am Seekanal 2–4


Fachliche Leitung: Susanne Frei und Brigitte Bischof
unter der Mitarbeit von Patricia Auer, Claudia Hammerl, Petra Heidler, Martin Melchard, Karin Reischle und Renate Sturzlbaum-Klinger
Organisation: Geschäftsstelle der ÖGATAP und Geschäftsführung der ÖGATAP gGmbH

 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
Herzlich willkommen zum 28. Internationalen Seminar für Autogene Psychotherapie und Hypnosepsychotherapie im malerischen Rust am Neusiedlersee.
     Wir hoffen, dass das sehr praxisorientierte Programm eine Wissens- und Kompetenzerweiterung für Ihre berufliche Tätigkeit bieten kann und haben mit Blick auf eine möglichst große Streuung der Anwendungsbereiche heuer sehr interessante internationale Vortragende eingeladen.
     Das Seminar „Burnout-Prophylaxe und Therapie mit Hypnose“, geleitet von Agnes Kaiser-Rekkas, ist in diesen Zeiten der Müdigkeit und des Überdrusses gegenüber allem, was mit Covid-19 zu tun hat, aktueller als wir ursprünglich gedacht hatten.
     Ein, diesem ressourcenorientierten nahes, Thema wird der ebenfalls sehr bekannte deutsche HY-Referent und Psychoonkologe Hans-Jörg Ebell mit dem Seminar „Salutogenetische Perspektiven in Anbetracht manifester Pathologie“ für graduierte Therapeut*innen, anbieten.
     Mit seinen wunderbar kreativen Ansätzen der Hypnose in der Kindertherapie stellt Shaul Livnay ein psychodynamisches Hypnoseseminar für jene unter Ihnen, die mit Kindern arbeiten (oder dazu animiert werden möchten).
     Vielleicht haben Sie auch Lust und Freude, an der einen oder anderen Veranstaltung des Rahmenprogramms teilzunehmen. Wir wollen Ihnen dabei lebendige Einblicke in die Eigenart des Naturschutzgebietes Neusiedlersee, aber auch in die langen kulturellen und städtischen Traditionen und Besonderheiten der Freistadt Rust bieten. Bitte melden Sie sich dafür an!
     Wir sind überzeugt, dass es Ihnen gefallen wird und Ihnen einen freudvollen kollegialen Austausch in erholsamen Pausen zwischen dem dichten Seminarprogramm ermöglichen wird. Und bitte wundern Sie sich nicht, wenn Sie beim Verlassen des Seminarhotels den vielen Graugänsen und Störchen hautnah begegnen. Lassen Sie sich von der einmaligen Atmosphäre verzaubern.
     Auch während der heurigen Planung des Int. Seminars holt uns die Covid-Realität ein; die wiederholte Unsicherheit, ob wir einander alle live in Rust (wieder-) sehen werden können oder ob wir eventuell auf den leider allzu vertrauten Online-Modus zurückgreifen müssen, weil die sichere Abhaltung des Seminars aus den hinlänglich bekannten Gründen nicht mehr gewährleistet werden kann. Sie werden rechtzeitig darüber informiert, in welcher Form das Int. Seminar stattfinden wird (im Präsenzmodus oder online). Das vor Ort geltende Covid-19-Konzept (bzw. die Erfordernisse der ÖGATAP) wird Ihnen nach der Anmeldung so rasch als möglich übermittelt.
     In diesem Sinne wünschen wir Ihnen nicht nur ein anregendes Seminar, sondern viele spannende Begegnungen und Vernetzungsmöglichkeiten! Zu lange schon mussten Sie und wir auf diese wichtige Grundlage unserer beruflichen Tätigkeit und unseres Voneinander-Lernen-Könnens verzichten.

Susanne Frei und Brigitte Bischof

 

Anmeldung erforderlich!

Online-Anmeldung
Oder senden Sie bitte eine E-Mail an office@oegatap.at


AnhangGröße
Frühjahrsseminar 2022 Programm109.4 KB