Jour fixe Kärnten 2022

 

   

18. 03. 2022

 

Dr.in  Traude Ebermann
Szenisches Verstehen des Erstgespräches auch „durch die Blume“

19.30 Uhr, online per Zoom

17. 06. 2022

 

Raum für einen Anfang wollen wir in einem ganz speziell reservierten Termin geben:
Denen, die sich zur Zeit in der KIP-Ausbildung befinden, sowie den kürzlich Graduierten möchten wir einen Dialog mit langjährig erfahrenen Kolleg*innen ermöglichen – kennenlernen, austauschen und vernetzen. Wir würden uns freuen, wenn dieses neue Format generationsübergreifend angenommen wird. 

19.30 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben.

9. 09. 2022

 

Prof.in Dr.in Heide Dellisch
„Alter“ und „Altern“
19.30 Uhr, Praxis  Dr.in Heide Dellisch

17. 11. 2022

 

Dr.in Susanne Zinell
Pflege von schwerkranken Familienmitgliedern. Eine chronische Belastungssituation und ihre Folgen.

19.30 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben.

   

Auf Euer/Ihr Kommen freut sich
das Kärntner Jour-fixe-Team,

Jasmin Ruprecht, Alexandra Jordan, Sascha Fritsch

 

Für das Jahr 2022 haben wir uns in der Auswahl der Themen an einem Gedicht orientiert, das viele von Ihnen/Euch kennen werden: 

„Stufen“ von Hermann Hesse:
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.

Diesen „Beginn“, diese ersten Szene(n) einer Begegnung und auch das Einlassen auf diese neue Bindung wird uns Drin. Traude EBERMANN mit dem Titel „Szenisches Verstehen des Erstgespräches auch „durch die Blume“ näherbringen. 

 

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Raum für einen Anfang wollen wir in einem ganz speziell reservierten Termin geben:
Denen, die sich zur Zeit in der KIP-Ausbildung befinden, sowie den kürzlich Graduierten möchten wir einen Dialog mit langjährig erfahrenen Kolleg*innen ermöglichen – kennenlernen, austauschen und vernetzen. Wir würden uns freuen, wenn dieses neue Format generationsübergreifend angenommen wird.

 

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,

Dem Thema „Alter“ und „Altern“ nähert sich Prof.in Drin. Heide DELLISCH an.

 

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…

Durch den vielleicht letzten „Raum“, den es zu durchwandern gilt, wird uns Drin. Susanne ZINELL unter dem Titel „Pflege von schwerkranken Familienmitgliedern. Eine chronische Belastungssituation und ihre Folgen“ begleiten. 

 

Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Auf Ihr/Euer Kommen freuen sich:

Mag. Sascha Fritsch, Drin. Alexandra Jordan, Maga. Jasmin Ruprecht