23. Internationales Seminar für Autogene Psychotherapie und Hypnosepsychotherapie

23. Internationales Seminar für Autogene Psychotherapie und Hypnosepsychotherapi
5. April 2017 - 8. April 2017

Bildungs- und Konferenzzentrum St. Virgil
5026  Salzburg  Ernst-Grein-Straße 14


Fachliche Leitung: Wolfgang Oswald, Josef Voglsinger
Organisation: Geschäftsstelle der ÖGATAP

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen beim Frühlingsseminar 2017 der ÖGATAP.

Wir haben in der Auswahl der Vorträge und Seminare versucht, einen ausgeglichenen Mix zwischen Angeboten für graduierte Psychotherapeutinnen und -therapeuten und unseren Kandidatinnen und Kandidaten der psychotherapeutischen Ausbildung zu finden.
Prof. Dr. Michael Ermann widmet sich in seinem Hauptvortrag und vertiefend im anschließenden Seminar der intersubjektiven Wende im psychoanalytischen Prozess, dem Spielen mit dem Material und der damit verbundenen therapeutischen Beziehung als Mentalisierungshilfe.
Im zweiten Hauptvortrag beschreibt Dr. Matthias Mende in seinem Modell der strukturellen Dimensionen der Hypnosepsychotherapie die praktische Relevanz von Struktur, Improvisation und Chaos im psychotherapeutischen Prozess.
Für graduierte Kolleginnen und Kollegen wird der inhaltliche Bogen von der Auseinandersetzung mit der „healthy gay male sexuality“ über die ­Vorstellung und Diskussion des Konzepts „Dream Sense Memory“ bis zum Kennenlernen von Resilienz fördernden Methoden, wie Yogatherapie gespannt. Ein Seminar für den Bereich der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, das sich auch an unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer am WBC für Säuglings- Kinder- und ­Jugendlichen-Psychotherapie richtet, soll das Programm für graduierte Kolleginnen und Kollegen abrunden.
Den Kandidatinnen und Kandidaten der psychotherapeutischen Ausbildung bieten wir dieses Jahr vier Anwendungsseminare, die von Eva Pollani, Martina Wittels, Matthias Mende und J. Philip Zindel angeboten werden. Ausdrücklich sind bei den Anwendungsseminaren auch graduierte Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten herzlich eingeladen, Kandidatinnen und Kandidaten haben aber Vorrang bei der Anmeldung.
Interessierte Kandidatinnen und Kandidaten des Propädeutikums haben die Möglichkeit, bei Hans Kanitschar ein Einführungsseminar in Hypnosepsychotherapie sowie bei Josef Voglsinger einen Schnupperkurs in der Autogenen Psychotherapie zu belegen.
Die PIAZZA am Freitag, als Rahmen für Dialog und offenen Austausch, ist vor dem Abendessen geplant. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, an einem vergnüglichen Tagesausklang in der Großgruppe teilzunehmen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen in Salzburg 2017!

Wolfgang Oswald und Josef Voglsinger

Anmeldung erforderlich!
Verwenden Sie bitte das beiliegende Anmeldeformular
oder per E-Mail: office@oegatap.at


AnhangGröße
Salzburg 2017 – Programm458.05 KB
Salzburg 2017 – Anmeldung69 KB