Jour fixe Tirol 2016/17

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Wir freuen uns wieder interessante Veranstaltungen im Rahmen der
ÖGATAP Jour-fixes  präsentieren zu dürfen.


Termine und Referenten:


11.11.2016:   Mag. Monika Pomberger-Kugler

„Mein Vulkan ist ein kochender Pudding“ - Zur Psychodynamik von Zwangsstörungen 

Die Entwicklung aktueller psychodynamischer Ansätze in Theorie und psychotherapeutischer Praxis (KIP) werden zur Diskussion gestellt. 

 

16.12.2016:   Dr. Bernhard Brömmel

KIP und TFP: die Behandlung von Borderlinestörungen

Nach einer kurzen Einführung in die TFP (Transference Focused Psychotherapy, dt.: Übertragungsfokussierte Psychotherapie der Borderlinestörungen) werden im Vortrag Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Methoden skizziert. Danach können wir den Fragen nachgehen, wofür wir die TFP brauchen und kann die TFP die Arbeit mit der KIP ergänzen?

Nach dem Vortrag wird Dr. Bernhard Brömmel als 1.Vorsitzender der ÖGATAP zu Fragen des Vereins (z.B. Akademisierung, Lehrambulanz etc.)  zur Verfügung stehen.

 

3.3.2017:  Mag. Elfrun Delanoy

„Der Andere in der Psychotherapie“

In meinem Vortrag befasse ich mich mit der Frage, wer oder was gegenwärtig in modernen tiefenpsychologischen Konzepten behandelt wird. Bezug nehmend auf Beiträge von Mertens und Ermann geht es in der Behandlung um den Beziehungsraum dazwischen, der im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, und der den/die Eine/n mit dem/der Anderen verbindet und trennt zugleich.

 

Frühjahr 2017   

„Psychotherapie mit Sterbenden“

Die Veranstaltung ist noch in Planung und wird, wenn möglich,  in Zusammenarbeit  mit einer Hospizmitarbeiterin  stattfinden.

 

Ort : Institut für klinische Psychotherapie, Maria-Theresien-Str.8,3.Stock (Norz-Passage) immer freitags, von 19.00 bis 20.30 Uhr.

Anschließend nach jedem Jour-fixe findet ein gemütliches Beisammensein mit kollegialem Austausch und Buffet statt.

Eine Woche vor dem jeweiligen Termin erfolgen wie bisher Erinnerungsmails.

 

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen


Heidi Koch-Berger, Angelika Märk, Susanne Mitteregger-Hauser
(Organisationsteam)